Im Jahre 1989 wurde  eine Zusammenarbeit zwischen den zwei Großstädten Pécs und Graz beschlossen. Im Rahmen  dieser Kooperation ist der Freundschaftsverein Baranya-Steiermark  (BASTEI) entstanden.

Überreichung der Urkunde

Im Jahre 1989 wurde  eine Zusammenarbeit zwischen den zwei Großstädten Pécs und Graz beschlossen. Im Rahmen dieser Kooperation ist der Freundschaftsverein Baranya-Steiermark  (BASTEI) entstanden und auch das erste Honorarkonsulat von Österreich in Ungarn wurde gegründet.  Mit Hilfe von dem Verein sind viele Partnerschaften zwischen Schulen, Instituten, Städten, Dörfern und Vereinen und sogar zwischen den beiden  Universitäten  zustande gekommen.

Anlässlich des Jubiläums wurde ein Fest in Pécs im Kodaly Zentrum organisiert. Unter den ungefähr 800 eingeladenen Gästen war auch eine Delegation aus Graz und von der Österreichischen Botschaft in Budapest.

In seiner Begrüßung erwähnte Herr Dr. Zsolt Páva, Bürgermeister der Stadt Pécs, die vielseitigen Beziehungen zwischen den beiden Regionen. Er hat sich besonders bei dem ehemaligen österreichischen Honorarkonsul in Pécs, Herrn Imre Somogyvári, für die Gründung des Freundschaftsvereines Baranya-Steiermakt (BASTEI) und für seine vieljährige Arbeit in Pécs bedankt.

Dr.  Zsolt Páva  hat sich bei der BASTEI für die 30 Jährige Zusammenarbeit der beiden Regionen (Baranya und Steiermakt) und auch für die kooperative Tätigkeit mit der Europäischen Föderalistischen Bewegung in  Österreich, für die vielen Veranstaltungen in Pécs, Felbach, Graz, Neumarkt, usw. bedankt. Dazu hat er Herrn Dr. László Schmidt, dem Präsidenten der BASTEI, ein Ehrendiplom überreicht.

Ihre Exzellenz Frau Elisabeth Ellison-Kramer, Botschafterin der Republik Österreich in Budapest, hat in ihrer Ansprache neben einer kurzen Übersicht der 30 jährigen Geschichte auch die aktuelle politische Situation  erwähnt.  

Herr Siegfried Nagl, Bürgermeister der Stadt Graz, erinnerte sich auf Grund seiner persönlichen Erfahrungen  an die Anfangszeiten. Die damaligen Schwierigkeiten wurden mit persönlichen Aktivitäten aufgelöst, man soll nur an den  damaligen balkanischen Krieg in den 90-er Jahren oder an die Finanzkrise  Anfang der 21. Jahrhundert denken.

Nach den Reden wurden mehrere musikalische Vorführungen und ein Konzert von dem Chor Voisingers gegeben.

Die Jubiläumsfeier wurde mit einem Empfang des Österreichischen Honorarkonsuls in Pécs, Dr. András Hochmann, beschlossen.

László Schmidt M.D.Ph.D., Präsident der BASTEI

0 Kommentare

Antworten

© 2019 Auslandsösterreicher Weltbund | Impressum | Datenschutz

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Benutzerdaten vergessen?

Benutzerkonto anlegen