Kneissl-Politik
Kneissl-366x499
Dr. Karin Kneissl

Leiter Abteilung IV.3, Gesandter Mag. Wolfgang-Lukas Strohmayer
Kontakt bei Notfällen im Ausland: +43 1 90115-4411
Minoritenplatz 8 (Postanschrift)
1010 Wien
Telefon: international: +43(0) 50 1159-3713
Email: abtiv3@bmeia.gv.at

Büroanschrift:
Herrengasse 13, 2. Stock
1010 Wien
Telefon: aus Österreich: 050 1159-3713
Fax: aus Österreich: 050 1159 243
Email: abtiv3@bmeia.gv.at

Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Liebe Auslandsösterreicher und Auslandsösterreicherinnen!

Als Ministerin für Europa, Integration und Äußeres freut es mich, Ihre Interessen im In- und Ausland vertreten zu dürfen.

Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass Sie, als im Ausland lebende Personen, bestmöglich von unserem konsularischen Service profitieren. Das Außenministerium ist weltweit für Sie da – von kleinen konsularischen Anliegen bis hin zu größeren Krisenfällen. Als Österreicherin und Österreicher mit Wohnsitz im Ausland haben Sie die Möglichkeit, sich bei der für Sie zuständigen Vertretungsbehörde zu registrieren. Diese Registrierung dient dazu, Sie und Ihre Angehörigen in einer Krise, einer Notsituation rasch und verlässlich zu erreichen sowie Ihnen für Sie im Ausland relevante Informationen zukommen zu lassen. Eine rasche und unkomplizierte Registrierung als Auslandsösterreicherin beziehungsweise Auslandsösterreicher ist unter www.bmeia.gv.at/aoe-registrierung möglich. Alle wichtigen Informationen zu den für Sie relevanten Vertretungsbehörden im Ausland und praktische Hinweise zu dem Land Ihres Aufenthaltes finden Sie auf unserer Homepage www.aussenministerium.at oder direkt in unserer kostenlosen Service-App.

Die Plattform www.austrians.org soll Ihnen als Plattform für einen raschen und direkten Austausch zwischen Auslandsösterreichern und Auslandösterreicherinnen dienen. Selbstverständlich steht Ihnen auch unser Team der Abteilung für Auslandsösterreicher/innen des Außenministeriums für weiterführende Fragen jeder Zeit zur Verfügung.

Ihre

Karin Kneissl
Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres

Hilfestellung für ÖsterreicherInnen im Ausland

Bei einer Notlage, zu der es trotz gründlichster Reiseplanung und Vorbereitung kommen kann, wird die nächstgelegene österreichische Auslandsvertretung versuchen, so rasch und effizient wie möglich zu helfen. Allerdings sind die Vertretungsbehörden durch das Völkerrecht und das Recht des Gastlandes gebunden und verfügen daher nicht über unbeschränkte Möglichkeiten. Die Vertretungsbehörden im Ausland haben keine Polizeigewalt und können den Behörden des Gastlandes keine Anweisungen geben. Nicht alle Wünsche können von den Vertretungsbehörden erfüllt werden; sie können insbesondere nicht als Reisebüro, Arbeitsamt, Detektivbüro, Postamt für postlagernde Briefe und Pakete und auch nicht als Kreditinstitut fungieren.

Service an österreichischen Bürger/innen im In- und Ausland ist eine der zentralen Aufgaben des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA).

Ein Auslandsaufenthalt ist heutzutage nichts Außergewöhnliches mehr. Hunderttausende Österreicher/innen verbringen ihren Urlaub vom Nordkap bis Tasmanien oder leben überhaupt fern der Heimat. Für sie alle stehen hunderte Mitarbeiter/innen des BMEIA in Wien und in aller Welt bereit, um ihre Unterstützung anzubieten. Oberste Maxime bei der Erfüllung dieser Aufgabe ist die effiziente und unmittelbare Hilfestellung bzw. das Aufzeigen von geeigneten Problemlösungsmöglichkeiten.

Da keine Verpflichtung besteht, einen dauernden Aufenthalt im Ausland amtlich registrieren zu lassen, sind Angaben über die Zahl der Auslandsösterreicher/innen vielfach Schätzungen. Belegbare Angaben drücken nicht die tatsächliche Zahl der im Ausland lebenden Österreicher/innen aus. Es ist davon auszugehen, dass derzeit etwa 575.000 Österreicher/innen im Ausland leben. Etwa 381.000 sind bei den Vertretungsbehörden registriert, davon sind ca. 316.000 wahlberechtigt.
Die meisten Auslandsösterreicher/innen leben zurzeit in Deutschland (geschätzt: 257.000/registriert: 213.000), der Schweiz (geschätzt: 65.000/registriert: 25.000), den USA (geschätzt: 35.000/registriert: 19.000), Großbritannien (geschätzt: 25.000/registriert: 13.000), Südafrika (geschätzt: 11.000/registriert: 9.000), Australien (geschätzt:25.000/registriert: 7.000), sowie in Argentinien (geschätzt: 17.000/registriert: 6.000).

Eine rasche und effektive Unterstützung der sich längere Zeit im Ausland aufhaltenden Österreicher/innen setzt eine Kontaktaufnahme mit den zuständigen österreichischen Botschaften bzw. Generalkonsulaten voraus, zu deren Kernaufgaben die Betreuung und Unterstützung der Auslandsösterreicher/innen gehört. Zur Erleichterung der Registrierung von Auslandsösterreicher/innen an österreichischen Vertretungsbehörden ist diese online unter www.bmeia.gv.at/aoe-registrierung möglich. Eine solchermaßen erfolgte Registrierung bei der zuständigen österreichischen Vertretungsbehörde im Ausland ist zwar nicht verpflichtend, liegt aber im Interesse des/der einzelnen Bürger/in um effiziente Hilfsmaßnahmen in Krisen- und Katastrophenfällen zu gewährleisten.

In vielen Staaten haben die dort lebenden Auslandsösterreicher/innen Vereine gegründet, deren Adressen bei den österreichischen Vertretungsbehörden oder unter www.weltbund.at erfragt werden können.

Betreuung durch das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres

Erste Anlaufstelle für die Betreuung und Unterstützung der Auslandsösterreicher/innen sind die österreichischen Vertretungsbehörden im Ausland. Die Adressen, Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten finden Sie auf der zentralen Website des Außenministeriums unter Botschaften & Konsulate. Darüber hinaus ist auch das BMEIA bemüht, Auslandsösterreicher/innen in sämtlichen Fragen zu unterstützen und zu beraten sowie den Kontakt zu denjenigen Stellen herzustellen, die im Einzelfall helfen können. Die Auslandsösterreicher/innen-Abteilung ist insbesondere Ansprechpartner in Wahlrechtsangelegenheiten und für die vom Fonds zur Unterstützung österreichischer Staatsbürger/innen im Ausland zuerkannten Unterstützungszahlungen.

Bei Notfällen im Ausland ist das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres 24 Stunden für Sie unter folgender Nummer erreichbar:
+43 1 90115-4411

© 2019 Auslandsösterreicher Weltbund | Impressum | Datenschutz

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Benutzerdaten vergessen?

Benutzerkonto anlegen