Die feierliche Übergabe der „Digital Impuls Awards 2021“ holte die besten und innovativsten Unternehmen vor den Vorhang.

Die Preise des dritten „Digital Impuls Awards“, den „Drei Österreich“ gemeinsam mit „Die Presse“ ins Leben gerufen hat, wurden am 9. Juni im „Studio 44“ in Wien vergeben. Österreichische Unternehmen aller Branchen waren dazu aufgerufen, Projekte im Zusammenhang mit digitaler Transformation und Innovation einzureichen.

Das große Interesse überstieg die Anzahl der Einreichungen der Vorjahre und übertraf mit 180 Stück sämtliche Erwartungen. Von der Jury, bestehend aus Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck, dem Vorstand des Instituts für KMU-Management der WU Wien Dietmar Rößl, dem Teamleiter Information and Communication Technologies der FFG Thomas Zergoi, Drei-CEO Rudolf Schrefl sowie Herwig Langanger, Vorsitzender der Geschäftsführung „Die Presse“, wurde selektiert.

Erster Platz Kategorie „Innovation“

Rosenbauer International gewann für „Revolutionary Technology“, das erste hybride und vernetzte Löschfahrzeug der Welt. Sämtliche Funktionen des Einsatzfahrzeuges, von der Beleuchtung bis zur Löschtechnik, werden digital gesteuert und alle Fäden des Einsatzes laufen im Fahrzeug als Kommandozentrale zusammen. Die Bedienung erfolgt über ein 17 Zoll großes Touchscreen Display in der Mitte des Armaturenbretts. Viele einsatzrelevante Funktionen sind mit mobilen Geräten auch außerhalb des Fahrzeuges einseh- und bedienbar. Für volle Konnektivität sorgt ein eigenes, abgesichertes WLAN. Mit „Revolutionary Technology“ realisiert Rosenbauer International die komplette Digitalisierung des Feuerwehreinsatzes, von der Ressourcenplanung bis hin zur Dokumentation und Evaluierung.

Erster Platz Kategorie „Transformation“

PwC Österreich holte die Auszeichnung für das „VR Assessment KOIA“ und hat gemeinsam mit dem Austrian Institute of Technology ein Assessment-Tool entwickelt, das digital und mit Hilfe von Virtual Reality ermittelt, ob die Persönlichkeit eines Bewerbers zur Unternehmenskultur passt. Die erfassten Eigenschaften dienen dem Unternehmen für eine wertebasierte Bewerber-Auswahl und Job-Kandidaten, bereits vor dem Eintritt abzuschätzen, ob der künftige Arbeitgeber zu den eigenen Werten passt. Das Assessment dient als Ergänzung zum Bewerbungsprozess und reduziert Kosten, Zeit und Fluktuation.

„Laut unserem mit ADL Austria und marketmind erstellten Digitalisierungs-Index wissen wir, dass die Zahl der digitalen Champions in Österreich nach dem Pandemiejahr größer denn je ist. Die mit dem ‚Digitalimpuls Award 2021‘ ausgezeichneten Projekte und Unternehmen in den Kategorien Innovation und Transformation sind wunderbare Beispiele für die Innovation und Kreativität heimischer Unternehmen“, so Drei-CEO Rudolf Schrefl.

Weitere interessante Artikel zu den einzelnen Kategorien finden Sie unter folgendem Link https://www.diepresse.com/unternehmen/digitalaward.

Quellen:

https://www.diepresse.com/unternehmen/digitalaward

https://www.leadersnet.at/news/51032,diese-unternehmen-sind-die-pioniere-der-digitalisierung.html

0 Kommentare

Antworten

© 2021 Auslandsösterreicher Weltbund | Impressum | Datenschutz

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Benutzerdaten vergessen?

Benutzerkonto anlegen