Pulsierender Open-Air-Treffpunkt 65 Tage lang, direkt am Rathausplatz!

Das Film Festival bringt ab 2. Juli musikalische Hochkaräter aus Oper, Klassik, Pop und Rock sowie kulinarische Genüsse nach Wien! Das ist Sommer in Wien. Eintritt frei!

Es ist eines der beliebtesten Sommer-Events im Herzen der Stadt: Das 1991 gegründete Film Festival zwischen Wiener Rathaus und Ringstraße. Auch heuer lockt es die Fans von guter Musik und Kulinarik wieder auf den Rathausplatz – bei freiem Eintritt an sämtlichen Abenden.

Foto: stadt wien marketing gmbh

Musik, Kulinarik, Feiern

Herausragende Musik-Produktionen, geselliges Zusammensein und Genuss auf hohem Niveau – das Film Festival bietet all das, was in den vergangenen Monaten zu kurz gekommen ist. Freuen Sie sich auf ein Programm der Superlative. Es ist für jede*n etwas dabei, wenn allabendlich Produktionen aus den verschiedensten Genres über die 300-Quadratmeter-Leinwand flimmern. Die Gastro-Meile lädt ein zur kulinarischen Weltreise: 22 Gourmetstände bieten von 11 Uhr bis Mitternacht frisch zubereitete Speisen aus aller Welt.

Als Zeichen der Solidarität beginnt das Film Festival heuer mit dem Benefizkonzert „We Stand With Ukraine“, das bereits im März im Wiener Ernst-Happel-Stadion heimische Künstler*innen wie Bilderbuch und Wanda vereinte.

Pop und Rock: Stones bis Katy Perry

Das legendäre „Havana Moon“-Konzert (2016) der Rolling Stones ist ebenso zu sehen wie die Kult-Band Queen bei ihrem erinnerungswürdigen Auftritt „Hungarian Rhapsody“ 1986 in Budapest und David Bowie, der in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag gefeiert hätte. Weitere internationale Musikgrößen im Filmprogramm: Tina Turner, Katy Perry, U2, Coldplay und Amy Winehouse.

Unter den österreichischen Musiker*innen sind Falco, der heuer 65 Jahre alt geworden wäre, die Amadeus-Gewinner Seiler und Speer und der Multi-Perkussionist Martin Grubinger. Als Hommage an den jüngst verstorbenen Willi Resetarits zeigt das Film Festival das Konzert „Be a Mensch“ aus 2008.

Oper mit Bartoli und Gruberová

Den Anfang macht Rossinis komödiantische und mit der Sopranistin Cecilia Bartoli stimmgewaltig besetzte Oper „Il Turco in Italia“, die am zweiten Festivaltag (3. Juli 2022) live zeitversetzt aus der Wiener Staatsoper übertragen wird.

Unter den weiteren neun Staatsopern-Produktionen im Film-Festival-Programm: Mozarts „Don Giovanni“, der Johann-Strauß-Operettenklassiker „Die Fledermaus“ und das zeitgenössische Tanzstück „Peer Gynt“ zur Musik Edvard Griegs. Richard Strauß‘ „Ariadne auf Naxos“ ehrt die 2021 verstorbene Opernsängerin Edita Gruberová.

Musikfilm-Festival 2022 – Gastromeile Paar

Klassik, Jazz, Musical und mehr

Das von Daniel Barenboim dirigierte Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2022 steht ebenso auf dem Spielplan wie ein Konzert des weltberühmten Pianisten Lang Lang, der 40 Jahre alt wird. Einen runden Geburtstag feiert 2022 auch die Filmmusik-Ikone John Williams, dessen Werk sich ebenso im Programm des Film Festivals wiederfindet wie das von Hans Zimmer.

Wer Jazz oder Blues mag, wird die Konzerte der Genre-Legenden Dee Dee Bridgewater und B. B. King lieben. Produktionen wie „Les Misérables in Concert“ sollen allen Musical-Fans ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Zahlreiche Side-Events bereichern das Film Festival: Das Kinder Opernfestival und Sporteinheiten im Rathauspark für die jüngsten Besucher*innen, ein Live-DJ im Gastronomiebereich Donnerstag bis Samstagabend und der sonntägliche Jazzbrunch. In Kooperation mit dem Kultursommer Wien sind zwei Live-Konzertabende geplant (16.7.: Blasmusik, 17.7.: Chorabend).

2.7.-4.9.2022 (täglich)

Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit

Gastronomie 11-24 Uhr

www.filmfestival-rathausplatz.at

0 Kommentare

Antworten

© 2022 Auslandsösterreicher Weltbund | Impressum | Datenschutz

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Benutzerdaten vergessen?

Benutzerkonto anlegen