PCR-Testautomaten nehmen Betrieb auf

Insgesamt 23 Automaten, an denen kostenlose PCR-Gurgeltests durchgeführt werden können, sollen bis 17. September an Tankstellen der OMV und Avanti aufgestellt werden. Neun davon haben bereits den Betrieb aufgenommen.

Das Prozedere des PCR-Gurgeltests, der an der Tankstelle durchgeführt werden kann, ist einfach und dauert gerade einmal zwei Minuten. Nach erfolgreicher Registrierung am Handy wird der Test aus dem Automaten entnommen, gegurgelt wird laut Anleitung. Anschließend wird die Gurgelprobe in eine Abgabebox geworfen. Das Angebot ist vorerst kostenlos.

Das niederschwellige PCR-Testangebot wird vom Land in Kooperation mit OMV und dem Labor Novogenia zur Verfügung gestellt. Zum Auftakt waren St. Pölten, Melk, Amstetten, Wiener Neustadt, Baden, Gföhl (Bezirk Krems), Horn/Frauenhofen, Mistelbach/Hobersdorf und Klosterneuburg (Bezirk Tulln) dabei.

Ergebnis ist 72 Stunden lang gültig

Ab 17. September sollen 14 weitere Tankstellen folgen: Wiener Neudorf (Bezirk Mödling), Alland (Bezirk Baden), Gänserndorf, Stockerau (Bezirk Korneuburg), Tulln/Langenrohr, Großweikersdorf (Bezirk Tulln), Neulengbach und Herzogenburg (Bezirk St. Pölten), Krems, Schrems (Bezirk Gmünd), Ybbs (Bezirk Melk), Purgstall (Bezirk Scheibbs), Traisen (Bezirk Lilienfeld) sowie Waidhofen an der Ybbs.

Die Gurgeltestautomaten an den Tankstellen sollen bis Ende des Jahres zur Verfügung stehen. Die Tests sind zumindest vorerst kostenlos. Das Ergebnis erhält man binnen 24 Stunden, es ist ab dem Zeitpunkt der Registrierung 72 Stunden lang gültig.

„Wir können die Pandemie nur durch die Impfung in den Griff bekommen“, betonte Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) am Montag einmal mehr. „Jeder hat die Möglichkeit, impfen zu gehen und sich testen zu lassen. Daher bieten wir ab heute zusätzlich PCR-Gurgeltests an.“

Das neue Angebot an den Tankstellen sei immer zugänglich und benötigt kein Personal, „weil man den Test selbst durchführt und auch selbst in den Container werfen kann“. Königsberger-Ludwig erinnerte aber daran, dass der PCR-Test „eine Momentaufnahme ist. Den besten Schutz bietet eine Impfung.“

Die Standortauswahl sei auf die Tankstellen gefallen, da diese zum einen genügend Platz zur Verfügung hätten, zum anderen aber auch gut erreichbar seien. Dadurch könne man ein Testangebot garantieren, das rund um die Uhr läuft. „Auch am Wochenende und an Feiertagen kann man sich hier testen“, erklärt Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ).

Quellen:

https://www.noen.at/freizeit/gesund-leben/zusatzangebot-in-noe-pcr-testautomaten-nehmen-betrieb-auf-niederoesterreich-redaktionsfeed-pcr-test-corona-test-coronavirus-redaktion-289413695

https://noe.orf.at/stories/3120250/

0 Kommentare

Antworten

© 2021 Auslandsösterreicher Weltbund | Impressum | Datenschutz

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Benutzerdaten vergessen?

Benutzerkonto anlegen