Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist grafik.png

Liebe Österreicherinnen und Österreicher im Ausland!

Liebe Freunde Österreichs!

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick, im Tale grünet Hoffnungsglück.“ Diese Worte aus Goethes Faust „Osterspaziergang“ könnten uns Hoffnung und Freude geben. Doch die Realität schaut leider ganz anders aus. Seit zwei Jahren bedrängt uns die Covid 19-Pandemie und beeinträchtigt unser gesellschaftliches, familiäres und wirtschaftliches Leben. Bei allen Erfolgen durch Impfung, Vorsicht und rücksichtsvollen Umgang miteinander, haben wir noch nicht den endgültigen Erfolg erzielen können. Auch unsere Arbeit für die Auslandsösterreicher ist davon betroffen. Aber wir lassen uns nicht unterkriegen und bemühen uns weiter, auch wenn die Pandemie ziemlich nervt.

Aufruf zur Spende für die notleidenden Menschen in der Ukraine
Doch viel schlimmer ist, was in der Ukraine durch den völkerrechtswidrigen Überfall von Russland geschieht. Wir sehen das Leid, welches die ukrainische Bevölkerung betrifft und leiden mit den geplagten Menschen. Österreich hat einen historischen Bezug zur Ukraine, denn diese hat teilweise bis 1918 durch Galizien und die Bukowina zur habsburgischen österreichischen Monarchie gehört. Vieles dort erinnert daran, so kann man beispielsweise in Lemberg und Czernowitz, welches sogar als „Klein-Wien“ bezeichnet wurde, noch österreichische Spuren finden. Auch lebten die unterschiedlichsten Volksgruppen, wie Ruthenen (Ukrainer), Polen, Russen, Deutsche, Juden und andere friedlich vereint. Wie lange noch? Wir hoffen, dass die Zerstörung aufhört, dass wieder Ruhe einkehrt und die vielen geflohenen Menschen in ihre Heimat zurückkehren können und das Leid ein Ende hat. Wir bewundern die Tapferkeit der Ukrainer, die ihre Heimat und ihre Freiheit verteidigen. Diese Menschen sollten wir unterstützen und ihnen helfen. Es wird so vieles gebraucht: Medikamente, Babynahrung, Güter des täglichen Bedarfs und weiteres.

Ich möchte alle Österreicherinnern und Österreicher im Ausland bitten und aufrufen eine finanzielle Spende zu geben, damit diese notwendigen Sachen gekauft und zu den notleidenden Menschen gebracht werden können.
Bitte helfen Sie!

Spenden Sie weltweit in ihren Gastländern an Organisationen, die diese Spenden weitergeben, damit den notleidenden Menschen gezielt geholfen werden kann. Finden Sie in Ihren Ländern keine derartigen Organisationen, haben Sie auch die Möglichkeit ihre finanzielle Spende über eine internationale oder eine in Österreich ansässige Organisation zu geben:
https://www.caritas-international.de/
https://www.care-international.org/
https://www.unicef.org/
https://nachbarinnot.orf.at/
https://www.samariterbund.net/spende-ukraine?jetzt-spenden/spende
https://www.volkshilfe.at/

Stichworte sind meist „Ukraine/Nothilfe“
Mit unseren Spenden geben wir eine sinnvolle Ostergabe an die leidenden Menschen in der Ukraine, die nichts dafürkönnen, dass ein Aggressor ihre Heimat überfallen hat.

Ich danke Ihnen für Ihre Großzügigkeit und verbleibe
mit Ostergrüßen in die ganze Welt

Ihr

Dr. Jürgen Em
Präsident des AUSLANDSÖSTERREICHER-WELTBUNDES

0 Kommentare

Antworten

© 2022 Auslandsösterreicher Weltbund | Impressum | Datenschutz

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Benutzerdaten vergessen?

Benutzerkonto anlegen