Leonore Gewessler, Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie
Leonore Gewessler, BA

Radetzkystraße 2
A-1030 Wien
Telefon: +43 (0) 1 711 62 65 0
Email: servicebuero@bmk.gv.at

Bundesministerium: www.bmnt.gv.at

Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

Leonore Gewessler, BA wurde am 7. Jänner 2020 von Bundespräsident Alexander Van der Bellen als Bundesministerin angelobt.

Die Bundesministerin

Seit 7. Jänner 2020 ist Leonore Gewessler Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.

Nach der Matura in Graz und dem Studium der Politikwissenschaften in Wien war Leonore Gewessler ab 2006 als Büroleiterin im Büro des Bezirksvorstehers des 7. Wiener Gemeindebezirks tätig. Im Jahr 2008 wechselte sie zur Green European Foundation nach Brüssel und übernahm dort die Leitung der europaweit tätigen NGO.

Ab 2014 arbeitete Leonore Gewessler als politische Geschäftsführerin von Global 2000 – Friends of the Earth Austria wieder in Österreich. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit war sie unter anderem Mitglied im Vorstand der Friends of the Earth Europe.

Staatssekretär Dr. Magnus Brunner, LL.M.

geboren: 6.5.1972, Höchst (Vorarlberg)

Politische Funktionen

  • Staatssekretär im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie seit 7. Jänner 2020
  • Mitglied des Bundesrates, ÖVP, 1. Mai 2009 – 6. Jänner 2020
  • Vizepräsident des Bundesrates, 5. Dezember 2019 – 6. Jänner 2020
  • Vizepräsident des Bundesrates, 3. April 2018 – 5. November 2019
  • Mitglied der Gemeindevertretung der Gemeinde Höchst 2000–2004

Beruflicher Werdegang

  • Trainee, Österreichische Industriellenvereinigung 1998
  • Geschäftsführer, Plattform „Vorarlberg für Landeshauptmann Sausgruber 1999
  • Büroleiter, Büro Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber 1999–2002
  • Politischer Direktor, Österreichischer Wirtschaftsbund 2002–2005
  • Bereichsleiter für Unternehmensentwicklung, Kommunikation und strategische Entwicklung, Illwerke VKw Gruppe 2006
  • Vorstand, OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom AG seit 1. Jänner 2007

Bildungsweg

  • Postgraduate Studium am King’s College London (LL.M.) 1997–1998
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck und der Universität Wien (Dr. iur.) 1990–1996
  • Fernstudium der Betriebswirtschaft an der Fernuniversität Hagen Deutschland 2004–2005
  • Privatgymnasium der Zisterzienser Mehrerau Bregenz 1982–1990
  • Volksschule Höchst 1978–1982
  • Präsenzdienst 1995–1996

© 2020 Auslandsösterreicher Weltbund | Impressum | Datenschutz

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Benutzerdaten vergessen?

Benutzerkonto anlegen