Neue Projekte von dem Seilbahnhersteller Doppelmayr werden in Kürze für Aufsehen sorgen, dazu zählen zum Beispiel Öffentliche Verkehrsmittel für Mexico City, ein neues Stationskonzept für Pendelbahnen, Bike Cabs und Digitalisierung von Tourismus-Resorts. Auf der ganzen Welt sind Seilbahnen der Doppelmayr Gruppe aus Vorarlberg im Einsatz. 

Die Doppelmayr/Garaventa-Gruppe mit Hauptsitz in Wolfurt ist Weltmarktführer im Seilbahnbau. Weitere Standorte befinden sich in Goldau, Salt Lake City, Lana, Saint-Jérôme sowie weiteren Niederlassungen weltweit.

Die Zermatt Bergbahnen AG hat im März 2020 zu Beginn der Pandemie entschieden, weiter in die Angebotserweiterung der Transportanlagen zu investieren. Trotz erschwerten Rahmenbedingungen bekundete damals der Verwaltungsrat ein Investitionsvolumen von rund  54,4 Mio € über die nächsten zwei Jahre wie geplant zu tätigen. Dieses Investitionspaket beinhaltet die Fortführung der Arbeiten der Matterhorn glacier ride II, welche die erste Alpenüberquerung per 3S-Bahn voraussichtlich ab der Herbstsaison 2022 ermöglicht. Der zweite Teil dieses Investitionspakets war für die Realisierung der ersten „bedienerlosen“ Kabinenbahn der Schweiz vorgesehen. Dieses zukunftsweisende Seilbahnprojekt konnte im letzten Jahr mit dem Seilbahnhersteller Doppelmayr/Garaventa-Gruppe und den Baufirmen Sulag Hoch- & Tiefbau AG sowie E. Lauber & Sohn erfolgreich umgesetzt werden.

Seit Anfang März 2021 fahren auch die Bewohner Mexico Citys im Stadtteil Cuautepec mit einer Doppelmayr-Seilbahn. Die Verbindung Tlalpexco–Campos Revolución ist die erste Teilstrecke des Cablebús Línea 1, die bereits in Betrieb ist. Sie gibt einen kleinen Vorgeschmack auf die leistungsfähige Verkehrslösung, die im Juni 2021 fertiggestellt wird. Knapp zehn Kilometer Seilbahn mit sechs Stationen sind dann Teil des ÖPNV und für die Bewohner von Cuautepec die direkte Verbindung zu Indios Verdes, dem größten Verkehrsknotenpunkt in Mexico City.Dort können die Fahrgäste schnell, komfortabel und barrierefrei auf U-Bahn und Bus umsteigen. Die moderne 10er-Gondelbahn der Seilbahngeneration D-Line ist ein Verkehrsmittel für alle.

Peak Line: Ein Stationskonzept für Pendelbahnen

Mit Peak Line stellt Garaventa ein innovatives Pendelbahn-Stationskonzept in modernem Design vor, das neue Maßstäbe in Sachen Nutzerfreundlichkeit und schnellere Umsetzung setzt. Was die Peak Line von einer „gewöhnlichen“ Pendelbahn unterscheidet, ist das modulare Baukastensystem, bei welchem die Schnittstellen zu Planern klar definiert sind. Dadurch ermöglicht die Peak Line eine schnelle Planung und Umsetzung eines Projekts. 

Der Eiger Express transportiert Personen und Güter Eiger © Doppelmayr
Bike Cab: Die Kabine für den Bike-Transport

Zahlreiche alpine Tourismusregionen setzen neben dem Winter auch im Sommer auf attraktive Angebote für ihre Gäste. Dazu zählen unter anderem auch Bikeparks und Mountainbike-Routen. Das Bike Cab ist die neue Lösung für den komfortablen und sicheren Transport von Fahrrädern mit Gondelbahnen. Acht Bikes können gleichzeitig mit nur einem Bike Cab transportiert werden. Das Be- und Entladen des Bike Cabs erfolgt einfach und schnell durch die Biker selbst.

Digitales Resort Management

Mit der neuen Resort Management Software clair haben Betreiber von Tourismus-Resorts die perfekte Übersicht über ihre Anlagen und Systeme. Seilbahnen, Pistenfahrzeuge, Beschneiungsanlagen und Betriebsgebäude werden zentral auf einer Oberfläche dargestellt und vernetzt. Das Ergebnis ist maximale Transparenz und Effizienz bei Betrieb, Wartung und Instandhaltung.

Weitere Projekte sind beispielsweise auch der Eiger Express, eine Dreiseilbahn, die vollautomatisch Personen- und Güter transport kombiniert und die erste „Auro Seilbahn“, eine Gondelbahn im autonomen Betrieb. Thomas Pichler, geschäftsführender Direktor der Doppelmayr Holding SE, stellte mit dem Urban Future Concept zudem einen Ausblick vor, wie die Mobilität von Morgen aussehen könnte. 

Quellen:

www.doppelmayr.com

https://www.leadersnet.at/news/50276,mit-diesen-neuen-projekten-wird-doppelmayr-in-kuerze-fuer.html

https://de.isr.at/singleview/article/neue-vorzeige-seilbahn-in-zermatt

0 Kommentare

Antworten

© 2021 Auslandsösterreicher Weltbund | Impressum | Datenschutz

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Benutzerdaten vergessen?

Benutzerkonto anlegen