OÖI-Sommerfest

Freitag, 19. August 2022 um 17:00 Uhr, Linzer Schloss

Wie bereits im Jahr 2019 findet auch heuer wieder das OÖI-Sommerfest für die ganze Familie statt. Für alle Interessierten gibt es bereits vorab die Möglichkeit die Ausstellung „Natur“ inkl. Sonderausstellung „Oberösterreichs Vogelwelt im Wandel“ im Linzer Schloss zu besuchen. Genießen Sie gemeinsam mit Landeshauptmann Stelzer und dem Team von Oberösterreich International einen Sommerabend über den Dächern von Linz.

Stadt Linz an der Donau

Kultursommer Podcast

„Nimm Platz“ ist der Podcast des OÖ Kultursommers. Unter diesem Motto kommen die Akteur/innen der oberösterreichischen Sommerfestivals zu Wort. Die Zuhörer/ innen erwarten humorvolle Beiträge, Hintergrundberichte sowie spannende Einblicke in den Backstage-Bereich des Kulturbetriebs.

Donaufestwochen im Strudengau 2022

Eine italienische Barockopernrarität von Alessandro Stradella zur Wiederentdeckung auf Schloss Greinburg, zehn Konzerte Alter Musik im Dialog mit Musiken der Gegenwart, Tanz, LandArt, inklusive Kunst sowie Musikvermittlung für Kinder und Jugendliche: Von 29. Juli bis 18. August 2022 eröffnet Intendantin Michi Gaigg in zwölf Spielorten im Strudengau, rund um Grein an der Donau, eine facettenreiche Bühne der Alten Musik mit Kontrapunkten – mit renommierten wie exzellenten jungen Interpret:innen, fein komponierten Programmen und überraschenden Begegnungen.

Sommernacht St. Wolfgangs

Die Sommernächte finden am 8. & 22. August 2022 im Zentrum von St. Wolfgang statt!

Die Sommernächte in St. Wolfgang sind legendär und weit über das Salzkammergut hinaus bereits für jeden Musik- und Schmankerl-Liebhaber zum Pflichttermin geworden. Dieses Jahr gibt es wieder fünf Ausgaben im 14-tägigen Rhythmus. Der erste Termin findet am Montag, 27. Juni 2022 um 18:00 Uhr, statt.

Man spaziert bei lockerer Musik durch St. Wolfgang, der Geruch von frischen Leckerbissen liegt in der Nase, der luftige Sommerwind vom Wolfgangsee erfrischt die Haut, man trifft Freunde und Gäste bei einem leichten, kühlen Getränk – für all das stehen die St. Wolfganger Sommernächte.

St. Wolfgang im Salzkammergut


„Vielfach kopiert, aber doch nie erreicht!“
Der Erfolg dieser Veranstaltungsreihe ist tatsächlich bemerkenswert. Seit 22 Jahren gibt es die Sommernächte in St. Wolfgang – und seitdem ist die Faszination ungebrochen. Der Kurverband St. Wolfgang als Veranstalter mit Unterstützung der Marktgemeinde St. Wolfgang ist stolz auf eine einzigartige Atmosphäre. „Vielfach kopiert, aber doch nie erreicht“, bringt es ein Stammgast auf den Punkt.

Kulinarisch & musikalisch
Schmankerl, so weit das Auge reicht – insgesamt beteiligen sich 15 St. Wolfganger Betriebe bei der Sommernacht. Traditionelle Holzknechtnocken, frische Schaumrollen, sommerliche Scampi-Spieße sowie die populären Pulled Pork-Burger lassen das kulinarische Herz von Einheimischen und Gästen höherschlagen. Musikalisch bieten die Sommernächte ein breites Genre: Salzkammergut-Volksmusik, Dixieland, Folk und Bläsergruppen, zum Beispiel die in den letzten Jahren beliebte Band „Blechsalat“. Gleich zum ersten Termin am 27. Juni spielen 8er Blech, Sunny Side Up, MAS, Sound Gurus und Goiserer Klarinettenmusi.

Findet bei jedem Wetter statt
Auch im heurigen Jahr ist eine durchgehende Ausstattung der Festzone mit einheitlichen riesigen Sonnenschirmen mit 4 x 4 Meter, die im Bedarfsfall auch als famoser und großflächiger Regenschutz herhalten, gewährleistet.
St. Wolfgang im Sommernachts-Fieber: Die Festzone der Sommernacht erstreckt sich vom Postplatz über die Michael-Pacher-Straße und den Marktplatz bis zum Uferplatz. Pro Sommernacht werden fünf Musikgruppen aufgeboten, die in bewährter Weise ihre Aufführungsplätze wechseln.

Erstmalig wird bei den St. Wolfganger Sommernächten bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. Ab 22:00 Uhr verwandelt sich der große Saal im „Das Pacher Haus“ in eine lässige Clubbing Location mit immer wieder neuem DJ-Line-up auf der Bühne, coolen Drinks und Snacks, wie Ochsensemmerl und hausgemachte Pizza, bis 03:30 Uhr.

Es wird insgesamt fünf Sommernächte im 14-tägigen Rhythmus geben. Die Musikbands spielen bis 23.00 Uhr – ausgeschenkt wird bis 24.00 Uhr.
Der Eintritt zu den Sommernächten ist frei.

1922 ertönte erster Jedermann-Ruf

Der Mondseer Jedermann feiert sein 100-Jahr-Jubiläum

Vielfalt prägt auch heuer den Attergauer Kultursommer

1922 hallte zum ersten Mal der Jedermann-Ruf durch den kleinen beschaulichen Markt Mondsee. 100 Jahre später wird die Mundart-Fassung des weltberühmten Mysterienspiels nach Hugo von Hofmannsthal nach wie vor im Juli und August von der aktuell 110-köpfigen Spielgemeinschaft im Karlsgarten dargeboten. Die heurige Premiere fand bereits am 16. Juli statt. Die weiteren Aufführungstermine sind: 13., 20. und 27. August, jeweils 20.30 Uhr.

Seit der Uraufführung, die unter dem Titel „Mondseer Festspiele“ lief, gab es nur zwei Unterbrechungen: während des Zweiten Weltkriegs und in den 1970er-Jahren. Weder Inszenierungen, Rollen oder der Text in der Mundart-Fassung von Franz Löser wurden seither geändert. „Dieses Mysterienspiel lebt von seiner Tradition und ist für seine Ursprünglichkeit bekannt“, sagt Ute Lechner, Obfrau der Spielgemeinschaft, für die Gesamtleitung zuständig und dem Ensemble seit 66 Jahren treu.

Manches aber hat sich im Wandel der Zeit doch geändert. Beispielsweise durften ursprünglich nur „waschechte Mondseer Bürger“ beim Jedermann mitspielen. Mittlerweile finden sich unter den Mitgliedern viele Tiefgrabener, St. Lorenzer oder Innerschwander – „es hätte sonst irgendwann ein Personalproblem gegeben“, sagt Lechner. Zum Jubiläum erschien eine 80-seitige Chronik, in der sämtliche Informationen, Fotos und kurzweilige Erzählungen von der Entstehung des Jedermann bis in die Gegenwart präsentiert werden. Die Sonderausstellung „100 Jahre Mondseer Jedermann“ ist im Kreuzgang des Schlosses Mondsee zu sehen. Info: mondseer-jedermann.at,

Auftakt zum Kultursommer

In sein 41. Bestandsjahr geht der renommierte Attergauer Kultursommer. Das Festivalprogramm 2022 von 15. Juli bis 14. August präsentiert sich gewohnt abwechslungsreich und vielfältig. Den Auftakt unter dem Titel „Nächstenliebe“ gestalteten die Wiener Sängerknaben und Schauspielerin Birgit Minichmayr in der Pfarrkirche St. Georgen.

Einer der Höhepunkte verspricht das Walzerkonzert mit Solisten der Wiener Philharmoniker am 9. August zu werden. Neben Walzern und Polkas begeben sich die Musiker mit Stargast Mauro Peter, einem der gefragtesten Tenöre seiner Generation, in die Welt der Operette. Prominent vertreten ist Musik von Franz Schubert: Zu hören sind die „Unvollendete“ und die „Große-C-Dur“-Sinfonie mit dem L’Orfeo Barockorchester unter Michi Gaigg am 30. Juli in der Pfarrkirche St. Georgen und Schuberts B-Dur-Klaviersonate mit Ausnahmepianist Rudolf Buchbinder am 7. August in der Pfarrkirche von Vöcklamarkt.

In Kooperation mit der Klimt-Foundation finden in der Villa Paulick in Seewalchen am Attersee vier Termine einer Lesung mit Josefstadt-Direktor Herbert Föttinger statt: „Klimt persönlich. Skandalöses, Humorvolles und Intimes von und über Gustav Klimt“.
Info: attergauer-kultursommer.at

Klassik von Mahler bis Mendelssohn

„Edle Musik in heiligem Raum“ bieten die Philharmonischen Konzerte in der Pfarrkirche Steinbach am Attersee. Das Programm: 5. August – Klavierquartette von Beethoven und Schumann sowie Lieder von Mahler (Bariton Adrian Eröd); 12. August – Streichquartette mit dem Wiener Philharmonia Quartett; 19. August – Philharmonisches Biedermeier mit dem Wiener Philharmonia Ensemble; Beginn jeweils um 20 Uhr.

Zentrales Thema bei den diesjährigen Musiktagen Mondsee ist der Komponist Felix Mendelssohn Bartholdy. Von 26. August bis 3. September stehen im Schloss Mondsee insgesamt zehn Konzerte auf dem Programm. Neuer künstlerisches Leiter der Musiktage ist Matthias Lingenfelder.

Quellen:

https://www.meinbezirk.at/voecklabruck/c-lokales/1922-ertoente-erster-jedermann-ruf_a5462794

https://www.falter.at/festival/19925/attergauer-kultursommer-2022

0 Kommentare

Antworten

© 2022 Auslandsösterreicher Weltbund | Impressum | Datenschutz

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Benutzerdaten vergessen?

Benutzerkonto anlegen