Kaiser Franz Joseph als Pilger nach Jerusalem

Kaiser Franz Joseph I., dem Gründervater des Österreichischen Hospizes, widmet dessen aktueller Rektor Markus Bugnyar ein Buch. Unter dem Titel „Reise nach Jerusalem“ beleuchtet der österreichische Priester den Kaiser als Pilger.

Kaiser Franz Joseph absolvierte 1869 eine große Orient-Reise, die ihn etwa zur Eröffnung des Suez-Kanals und auch als Pilger nach Jerusalem führte.

Der österreichische Monarch trug den historisch begründeten Titel eines „Königs von Jerusalem“. Der persönliche Kaplan des Kaisers, der mährische Benediktiner P. Beda Dudik, veröffentlichte 1870 unter dem Titel „Kaiserreise nach dem Oriente“ einen Bericht.

Vorwort von Karl Habsburg-Lothringen

Markus Bugnyar bringt nun die Neuauflage dieser vor 150 Jahren erschienenen Publikation im Heiligenkreuzer „Be&Be“-Verlag heraus – mit Bildern, Kommentaren, einer Einführung und vielen Erklärungen zum Originaltext des Ordensmannes, der auch als Historiker hervortrat. Das Vorwort verfasste das aktuelle Oberhaupt des Hauses Habsburg, Karl Habsburg-Lothringen.

Der kaiserliche Pilgerbericht soll – mit vielen heiteren und besinnlichen Erzählungen – auch das Interesse an Reisen nach Jerusalem wecken, sagte der Rektor des Hospizes laut dem Pressedienst der Wiener Ökumenestiftung „Pro Oriente“.

Kaiser Franz Joseph I. gründete das Österreichische Hospiz in Jerusalem
Reservierung und Spende
Spendenmöglichkeit und Buchbestellung
(Kto. Österreichisches Pilger-Hospiz: AT95 1919 0001 0015 0127).

Im Buchhandel wird das 334 Seiten starke Buch „Reise nach Jerusalem. Franz Joseph – Politiker, Pilger, Privatier“ 24,90 Euro kosten. Wer mindestens einen Betrag von 27 Euro (Buch und Versand) spendet, sichert sich ein Buch sofort nach Erscheinen. Wer mehr überweist, hilft dem Österreichischen Hospiz, das derzeit leer ist, die laufenden Kosten für den Notbetrieb zu bewältigen.

Auslandsösterreicher des Jahres 2019

li. zu sehen Präsident Dr. J. Em,
re. MMag. M. Bugnyar
©privat

MMag. Markus Bugnyar wurde in Eisenstadt im Rahmen des Auslandsösterreicher-Treffens beim Festakt im Schloss Esterhazy zum Auslandsösterreicher des Jahres 2019 von Präsident Dr. Jürgen Em ausgezeichnet. MMag. Markus Bugnyar hat in einer Reise durch Österreich im Rahmen einer Pressevorstellung dieses Buch in der Kaiservilla in Bad Ischl vorgestellt. Präsident Dr. Jürgen Em konnte dieser Buchvorstellung in der Kaiservilla beiwohnen, gratulierte MMag. Bugnyar zum gelungenen Projekt und konnte sofort eines der ersten Exemplare dieses Buches mit einer persönlichen Widmung erhalten.

Quellen:

https://doppeladler-manufaktur.com/shop/reise-nach-jerusalem/ https://www.pro-oriente.at/?site=ne20200807122758 https://religion.orf.at/stories/3005844/ https://www.facebook.com/badischl/posts/10158826166924674

0 Kommentare

Antworten

© 2020 Auslandsösterreicher Weltbund | Impressum | Datenschutz

Mit Zugangsdaten anmelden

oder    

Benutzerdaten vergessen?

Benutzerkonto anlegen